Wahlen

Einberufung der Ur- und Burgerversammlung

Kantonal Verfassungsratswahlen / Eidgenössische Abstimmungen vom 25. November 2018

Die Einberufung erfolgt aufgrund von Art. 9 des Gesetzes vom 05. Februar 2004 über die Gemeindeordnung.

Briefliche Stimmabgabe
Es sind zwei Möglichkeiten der brieflichen Stimmabgabe zulässig:

Der Stimmbürger stellt seine Sendung der Gemeinde über die Post zu.

  • Die Zustellung muss spätestens am Freitag, der dem Urnengang vorausgeht, bei der Gemeinde eintreffen.
  • Jeder Stimmende muss seinen eigenen Übermittlungsumschlag benutzen.
  • Das Rücksendungsblatt, zugleich persönliche Stimmkarte, muss zwingend unterschrieben sein!

Der Stimmende kann die Sendung (analog über die Post) auch auf der Gemeindekanzlei hinterlegen.
- Dafür steht eine beschriftete Urne auf der Kanzlei während den ordentlichen Öffnungszeiten des Gemeindebüros bereit (Montag bis Freitag jeweils von 7.30 Uhr bis 12.00 Uhr – und der Freitag, 23. November 2018 von 7.30 Uhr bis 12.00 Uhr und von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr)

Eidgenössische Abstimmungen vom 25. November 2018:

  1. Volksinitiative „Für die Würde der landwirtschaftlichen Nutztiere (Hornkuh-Initiative)“
  2. Volksinitiative „Schweizer Recht statt fremde Richter (Selbstbestimmungsinitiative)“
  3. Gesetzliche Grundlage für die Überwachung von Versicherten

Kantonale Wahlen vom 25. November 2018:

  1. Verfassungsratswahl

Die Abstimmung findet im Gemeindesaal statt.

Öffnungszeiten der Urnen
Samstag, 24. November 2018 von 19.00 – 20.00 Uhr
Sonntag, 25. November 2018 von 10.00 – 11.00 Uhr