Augustine Asogwa

Gruss aus der Pfarrei

Liebe Pfarrei,

Ich hoffe, es geht Ihnen allen gut trotz dieser schwierigen Zeit mit der Coronavirus-Pandemie. Gerne erinnere ich Sie an die Worte unseres Herrn. Er sagt uns: "Ich bin bei euch alle Tage bis zum Ende der Welt" (Matthäus 28.20). Auch in Jesaja sagt er uns: "Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir; hab keine Angst, denn ich bin dein Gott" (Jesaja 41:10). In diesen Worten dürfen wir in dieser, nicht einfachen Zeit Trost und Hoffnung schöpfen. Nochmal sage ich Ihnen: «Habt keine Angst, auch diese Zeit wird vorübergehen».

Als Zeichen unserer Verbundenheit feiere ich als Ihr Pfarrer jeden Tag um
8 Uhr allein für unsere Pfarrei die Messe. Da bringe ich immer Ihre Sorgen vor Gott - er, der unsere Hoffnung ist – und schliesse alle ins Gebet ein.
Die Manual- und Stiftmessen werden - wie bereits kommuniziert - zu einem späteren Zeitpunkt gelesen.

Ich schlage vor, dass wir als Familie jeden Tag um 20 Uhr zu Hause gemeinsam den Rosenkranz beten. Zu diesem Anlass werden jeweils um 20 Uhr die Glocken läuten. Wir bleiben aber alle zu Hause, zünden eine Kerze an und beten. Ich bin auch telefonisch unter der Nummer +41 77 953 98 05 erreichbar.

Gemeinsam beten wir für alle Menschen, die am Corona-Virus erkrankt sind, für alle, die Angst haben vor einer Infektion, für alle, die sich nicht frei bewegen können, für die Ärzte und Pfleger, die sich um die Kranken kümmern und für die Forschenden, die nach Schutz und Heilmittel suchen, dass Gott unserer Welt in dieser Krise seinen Segen erhalte.

Bleiben sie gesund ...und irgendwann werden wir uns die Hände reichen und es wird schöner sein als je zuvor...

Ihr Pfarrer Augustine Asogwa