Naturgefahren

Öffentlicher Vortrag

Naturgefahren Risiko und Sicherheit.

Mehrzweckhalle Randa, Freitag 22.11.2019 20:00 Uhr.

NATURGEFAHREN-RISIKOMANAGEMENT IM WALLIS

Aufgrund seiner extremen Topographie ist der Kanton Wallis besonders gefährdet durch gravitative Naturgefahren. Die Sektion Naturgefahren der Dienststelle für Wald, Flussbau und Landschaft (DWFL) unterstützt die Gemeinden beim Risikomanagement durch technische Beratung, Feldmessungen und finanzielle Unterstützung.

Referent:
Raphael Mayoraz
Kantonsgeologe
Sektionschef Naturgefahren
DWFL Staat Wallis

GRABENGUFER 2019: VON DER GEFAHRENBEURTEILUNG
BIS ZUR MASSNAHMENUMSETZUNG

Am 23.06.2019 löste sich im Grabengufer ein Sturzblock, der erst im Wald bei Tschuggen, ca. 300 Höhenmeter oberhalb Randa zum Stillstand kam. Im Vortrag wird darauf eingegangen, was danach unternommen wurde: Von der Gefahrenbeurteilung bis zur Umsetzung von Sofortmassnahmen, inkl. Teilevakuation von Randa.

Referent:
Eric Pointner
dipl. Geol., dipl. Bergf.
Büro für Ingenieurgeologie
Rovina+Partner AG